Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Vorbericht zum 24. Spieltag der Landesklasse Staffel 3

SG SpVgg Siebleben 06 - Hainaer SV

Am letzten Tag im April ist der Landesklassenvertreter aus dem Kreis Hildburghausen zu Gast bei der SG SpVgg Siebleben 06.
Siebleben steht derzeit auf dem 11. Tabellenplatz und hat seine letzten Spiele gegen Meiningen, in der Vorwoche mit 2:0 und vor 2 Wochen gegen Kaltennordheim mit 1:4 verloren. Somit zeigt sich, dass die Mannschaft durchaus schlagbar ist, auch wenn Siebleben zuvor Waltershausen mit 1:4 und Milz 7:0 deutlich bezwingen konnte. Bei den Gastgebern ragt bei den Offensivkräften Sören Lehmann mit seinen 17 Treffern heraus. Neben den erfolglosen Spielen für Siebleben ist weiterhin positiv für Haina, dass Siebleben in dieser Saison keine gute Heimbilanz aufweist. Nur zweimal konnte die Heun-Elf Dreier zuhause einfahren. Neben 5 Remis mussten die Gothaer bereits 5 mal die Gäste als Sieger ziehen lassen.
Einen Blick auf die Statistik sollte das Hainaer Lager dagegen vermeiden. Neben 4 Siegen für Siebleben steht lediglich ein torloses Unentschieden aus der Hinrunde zu Buche.
Personell muss der Hainaer SV wieder Ausfälle kompensieren. C. Fritsch steht für den Rest der Saison nicht zur Verfügung. T. Hummel hat seinen Heimaturlaub beendet und ist nach Berlin zurückgereist und S. Mai ist leider verhindert. Bei D. Franke wird es aller Voraussicht nach wieder nur zu einem Kurzeinsatz reichen und auch D. Mai ist angeschlagen. Dafür kehrt P. Jäger nach Sperre wieder zum Kader zurück.
Haina sollte den Aufwind aus dem knappen Derbysieg mit ins Spiel nehmen. Die Möglichkeit, Brotterode in der Tabelle zu überholen, sollte zusätzliche Motivation geben.
In der Fairness-Tabelle steht die Heimmannschaft übrigens ähnlich schlecht da wie die Grabfelder. Sie belegen den 14., Haina den 15. Platz.
Ralf Schwethelm übernimmt die Leitung der Partie auf dem Sportplatz Seebergen.

Hainaer SV II - SG Milz/Eicha II

Kleines Grabfeld-Derby

Ebenfalls am Sonntag, aber bereits um 13 Uhr findet die Begegnung der Reserven aus Haina und Milz/Eicha statt. Die Gäste reisen mit einer Serie von 6 Spielen in Folge ohne Niederlage, darunter 5 Siege, nach Haina. Damit belegen sie Platz 2 der Rückrundentabelle. Der Gastgeber konnte in seinen beiden letzten Spielen ebenfalls siegen. Dennoch spielen sowohl beim Gastgeber als auch bei den Gästen die ersten Mannschaften am gleichen Tag. Demzufolge wird es interessant sein, welche Routiniers auf beiden Seiten aus der Versenkung zurück ans Tageslicht geholt werden, um den Zuschauern ein kreisklassegerechtes "Mini-Derby" zu liefern.
Das Spiel steht unter der Leitung von Stefan Wilhelm.

Die HSV-Redaktion

Nach den Spielen am Sonntag lädt der Hainaer Sportverein zum Maifeuer am Sportplatz Haina ein.
Treffpunkt zum Umzug ist um 19 Uhr auf dem Hainaer Marktplatz. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt!