Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Raiffeisenpokal Finalwochenende 2017

Auf dem Sportgelände des Sportvereins in Sulzdorf (Bayern) wurden in diesem Jahr die Finalspiele um den Raiffeisenpokal 2017 durchgeführt. Das Endspielwochenende war eingebettet in die Festwoche des gastgebenden Vereins zum 70-jährigen Vereinsjubiläum.

Das Finale am Sonntag hatte dann wieder einige Rekorde zu vermelden. Bei der von der Raiffeisenbank Obereßfeld gesponserten Veranstaltung, die heuer ihre 25. Auflage erlebte, setzte sich im Finale der Hainaer SV knapp mit 1:0 gegen die SG Mendhausen/Römhild durch. Für die Hainaer war es der zehnte Sieg insgesamt und der sechste Erfolg hintereinander. Herzlichen Glückwunsch!
In den beiden Halbfinalbegegnungen am Samstag hatten sich die SG Mendhausen/Römhild mit einem mühelosen 12:0 gegen die SG Bibra/Wolfmannshausen und der Hainaer SV mit einem 2:0 Erfolg gegen die SG Jüchsen/Exdorf (Torschützen Michael Hummel und Rene Knauer) durchgesetzt und sich so für das diesjährige Endspiel qualifiziert.

Finale 2017: SG Mendhausen/Römhild - Hainaer SV 0:1 (0:0)
Zuschauer: 190
Torfolge: 0:1 Jäger (74.)

Die Siegesserie des Hainaer SV beim alljährlichen Raiffeisenpokalwettbewerb konnte auch 2017 nicht gestoppt werden. Bei der diesjährigen Auflage setzte sich der Hainaer SV gegen den Ortsnachbarn aus Mendhausen/Römhild knapp mit 1:0 durch. Der Siegestorschütze war in der 74. Minute Mannschaftskapitän Patrick Jäger. Zum Matchwinner wurde allerdings Philipp Rekittke. Der Torwart der Hainaer hielt unter anderem einen Strafstoß von Manuel Schütz (80.) und sicherte so seiner Mannschaft den knappen Erfolg.
Das diesjährige Raiffeisenturnier begann mit einem 1:0 Erfolg der SG Mendhausen/Römhild gegen Haina. Und im Endspiel acht Tage später standen sich nun beide Teams erneut gegenüber. Und auch hier reichte ein Treffer zum Sieg. Haina konnte hier im Finale den Spieß umdrehen, gewann seinerseits 1:0 und revanchierte sich für die Auftaktniederlage.

Die HSV Redaktion