Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Spieltag 8: Hainaer SV II - Erlauer SV Grün-Weiss II

Haina II siegt knapp in einem schwachen Spiel

Das Vorspiel gehörte der Reserve. Diese zeigte im ersten Durchgang gute Arbeit gegen den Ball. Die Gäste kamen so kaum zu Torchancen. Aber auch auf Hainaer Seite waren zwei Fernschüsse die einzige Abgabe aufs Tor. Als schon jeder mit dem Pausentee rechnete, fasste sich S. Last ein Herz und versuchte es bei einem Solo über links gegen drei Verteidiger. Dieses konnte er trotz Foulspiels zum 1:0 beenden (45.).
Nach der Pause konnte Haina zunächst mehr Anteile im Mittelfeld generieren, aber als S. Last bei einem Antritt verletzt behandelt wurde, nutzte der Gast die kurzzeitige Überzahl zum Anschluss. Eine Flanke von rechts erreichte am linken langen Pfosten den allein gelassenen Rodriguez, der den Ball zum 1:1 Ausgleich einschob (59.). Im Anschluss war die Erlauer Reserve am Drücker. Haina kam nach dem Ausgleich kaum aus der eigenen Hälfte. Lediglich lange Bälle führten zu kurzzeitiger Entlastung. Beim Nachsetzen konnte der Ball durch Ansorg dem Gegner abgeluchst werden und ebenfalls auf die Spitze gespielt werden. Beim Antritt erstarrte das Gesicht des angreifenden M. Höfer. Ein gefühlter Muskelbündelriss erschwerte seine Fortbewgung. Geistesgegenwärtig erkannte er aber, dass er nur noch den Keeper vor sich hatte und hievte seinen graziles, angeschlagenes Bein an den Ball, sodass das Spielgerät am Erlauer Schlussmann vorbei über die Linie trudelte.
Leider war dem Ehrenmann Höfer aufgrund von massiver Schmerzen nicht nach feiern und so blieb die Behandlung am Spielfeldrand nach der erneuten Führung. Seine Schlussmänner verteidigten die knappe Führung aufopferungsvoll. Frühauf hatte kurz vor Ultimo noch den Ausgleich auf dem Schlappen, schoss aus 5m aber übers Tor.
Haina bezahlte den Sieg teuer mit gleich zwei gerissenen Muskelsträngen bei den erfolgreichen Torschützen.

Die HSV-Redaktion