Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

KFA Südthüringen - Kreispokal - Halbfinale Saison 2017/18

Auch in diesem Jahr wird am Osterwochenende das Halbfinale im Kreispokal des KFA Südthüringen ausgetragen. Hier treffen am Samstag die SG Sachsenbrunn/Crock auf den SC 09 Effelder und am Sonntag die SG Dingsleben/St. Bernhardt auf den Hainaer SV. Somit haben die zahlreichen Fans im Landkreis die Möglichkeit, sich beide Halbfinalspiele anzusehen. Die Begegnungen werden um 15 Uhr angepfiffen und in beiden Spielen gibt es einen klaren Favoriten.
In der Runde der letzten vier Mannschaften sind somit drei Kreisoberligateams und als Hecht im Karpfenteich die Spielgemeinschaft Dingsleben als Vertreter der 1. Kreisklasse am Start.

SG Dingsleben/St. Bernhardt - Hainaer SV (Sonntag - SR: S. Grimmer / Eisfeld)

Im zweiten Halbfinale gilt der Kreisoberligist aus Haina als der übermächtige Favorit. Insgesamt 24 Tabellenplätze trennen den Tabellenführer der 1. Kreisklasse Staffel West vom Viertplatzierten der Kreisoberliga. Dies sind Welten.
Die Dingslebener haben im Pokal zum vierten Mal in Folge Heimvorteil. Diesen konnten sie zuletzt gegen die Kreisligisten Steinach II (4:1) und Häselrieth (5:4) zum Weiterkommen nutzen. In diesem Match gegen die Randhildburghäuser konnte Riadh Hakouti alle fünf Treffer für die SG erzielen. Er führt auch die Torschützenliste seiner Staffel mit 14 Treffern an. Eine tolle Leistung die zeigt, dass die Dingslebener gute Fußballer in ihren Reihen haben.
Für die Einheimischen ist das Erreichen des Halbfinales der bisher größte sportliche Erfolg der jüngsten Vergangenheit. Vorstandsvorsitzender Uwe König: "In den 80-er Jahren standen wir schon einmal im Halbfinale des Kreises. Damals hieß das ganze glaube ich noch Traktor-Pokal. Wir haben beim TSV in Gleichamberg knapp verloren. Nun über 30 Jahre später sind wir wieder unter den besten vier."
Dingsleben muss die gesperrten Christian Eppler und Dominik Brüggert ersetzen. Holger Henn ist im Urlaub und hinter Wolfgang Almeritter steht noch ein Fragezeichen. Die Gäste aus Haina haben bisher im Pokal keine Bäume ausgerissen. Drei Mal ging es gegen unterklassige Konkurrenz. In der 2. Hauptrunde beim Pokalgastspiel in Streufdorf, brauchten sie die Verlängerung zum Weiterkommen.