Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Vorbericht Landespokal: Hainaer SV - SV Germania Ilmenau

Der Hainaer SV kickt am Samstag - Anstoß ist um 16 Uhr - im Landespokal gegen den Landesklassevertreter vom SV Germania Ilmenau. Unsere Mannschaft hat sich die Startberechtigung für diesen Wettbewerb als letztjähriger Pokalfinalist gesichert. Und nun muss unser Team gleich in der Qualifikationsrunde ran. Dabei hat der Hainaer SV Heimrecht und erwartet auf der Sportanlage "Am Heilig Kreuz" in Haina die Gäste aus Ilmenau.
Die Grabfelder haben das erste Pflichtspiel der neuen Saison schon erfolgreich hinter sich gebracht. Im Pokalwettbewerb des KFA Südthüringen konnten sie im Derby den Ortsnachbar aus Mendhausen/Römhild mit 3:0 bezwingen. Trainer Hans-Georg Meisch hat auch diesmal die gleichen Akteure im Aufgebot. Fehlen wird erneut Martin Hoffmann. Dagegen hofft der Coach, dass die angeschlagenen Spieler Patrick Jäger und Christian Fritsch mitwirken können: "Wir wollen nicht nur unseren Fans ein gutes Spiel zeigen, sondern auch in die nächste Pokalrunde einziehen. Aber dies geht nur mit der entsprechenden Einstellung und einem guten Spiel."
Die Ilmenauer belegten in der abgelaufenen Saison den zwölften Tabellenrang in der Landesklasse Staffel 1. Allerdings wird die "Studentenmannschaft" aus Ilmenau diesmal ein neues Gesicht haben. Denn gleich ein Dutzend Akteure haben den Verein im Sommer verlassen. Unter anderem auch ihr Mannschaftskapitän und bester Torschütze Marc Fernando (19 Treffer), der sich dem FSV Martinroda in der Verbandsliga angeschlossen hat. Neutrainer Andreas Lenndrich, der zur neuen Saison die Aufgaben von Mike Eckardt übernommen hat, muss ein völlig neues Team an den Start bringen. Aktuell haben beide Ilmenauer Mannschaften einen Kader von 45 Mann. Jeden Tag kommen noch neue Akteure (Studenten) hinzu. Die beiden letzten Tests zu Hause wurden gegen Hildburghausen (0:4) und Kreisligist Gehren (5:6) verloren. Hier hat einzig der dreifache Torschütze Mamadou Diallo auf sich aufmerksam gemacht. Beim Ilmkreis-Cup letzte Woche erreichten sie den 4. Platz. Auch hier blieben sie ohne Sieg, trotzten aber dem Verbandsligisten Martinroda ein 0:0 ab. Trainer Lenndrich: "Das Gerüst der Mannschaft steht. Wir sind quantitativ gut aufgestellt und sehen die Begegnung in Haina als ein weiteres Vorbereitungsspiel. Wir wollen dennoch im Pokal weiterkommen."

Die HSV-Redaktion