Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Vorbericht zum 5. Spieltag der Landesklasse Staffel 3

Hainaer SV - FSV 04 Viernau

Am 5. Spieltag der laufenden Saison sind die Gäste aus dem Nachbar-Fußballkreis Rhön-Rennsteig, genauer aus Viernau, zu Gast in Haina.
Beim Hainaer SV steht bei diesem Spiel mit Ronny Pfeifer ein neuer Trainer an der Linie. Gespannt sollte man hinsichtlich seiner Ansage zu Amtsantritt sein: "Oberste Prämisse ist es, jetzt so schnell wie möglich Punkte zu holen."
Dem Hainaer Anhang spricht er damit wohl aus der Seele. Am besten soll dies gleich gegen Viernau diese Woche umgesetzt werden. Die Viernauer kommen allerdings mit breiter Brust ins Grabfeld. Aus 4 Spielen konnten Sie bereits 7 Punkte holen. Siege gegen Milz und Siebleben sowie ein Remis gegen Meiningen bedeuten derzeit Platz 6 in der Tabelle. Die Vergleiche in der Landesklasse sprechen zudem für Vorteile auf Viernauer Seite: 2 Niederlagen aus Hainaer Sicht stehen einem Sieg und einem Unentschieden entgegen. Hinsichtlich des Hainaer Kaders kann P. Jäger eventuell für die letzten Minuten ins Spiel eingreifen. M. Hoffmann geht mit einer Handverletzung aus dem Borsch-Spiel noch angeschlagen ins Spiel. Im Urlaub und somit nicht verfügbar sind D. Mai und M. Hummel.
Anpfiff durch Schiedsrichter Paul Hegenbarth ist um 15.00 Uhr. Er wird assistiert von Robert Fabig und Tobias Nimbs.

Hainaer SV II - Erlauer SV Grün-Weiss II

Nach der Ersten muss die Reserve um 17 Uhr gegen Erlau's Reserve antreten. Die routinierte Mannschaft der letzten Woche (Durchschnittsalter: 35) stand gegen Gellershausen (Durchschnittsalter: 24) unter Dauerbeschuss und kassierte 5 Gegentreffer. Keeper Förtsch verhinderte hier mit großartigen Paraden noch weitere Treffer gegen unsere Farben. Gespannt erwartet wird die heutige Aufstellung der Reserve, die der Personal-Jongleur M. Höfer wahrscheinlich erst kurz vor Spielbeginn selbst erfährt.
Die Spielleitung übernimmt Steven Kosteczka.

Steckbrief zum neuen Trainer des Hainaer SV

Name: Ronny Pfeifer

Alter: 38
Wohnort: Walldorf

Stationen als Spieler:
- Jugend Walldorf
- Landesklasse Bad Brückenau
- Kreisliga Breitenbach
- Mit 24 Jahren Karriere-Ende der aktiven Laufbahn nach dem 3. Kreuzbandriss

Stationen als Trainer:
- Jugend Erlau und Schleusingen
- TSV Themar (in den letzten 2 Jahren)

Zielstellung 1. Mannschaft:
- Klassenerhalt
- Mannschaft spielerisch verbessern und weiter bringen
- Intensive Vorbereitung im Winter, um fitter in die Rückrunde zu starten

Expertentipp von Jenny Heinze (Spielerfrau):

Bad Salzungen - Borsch 1:3
Hainaer SV - Viernau 1:1
Steinach - Herpf 2:0
Kaltennordheim - Milz 2:1
Meiningen - Sonneberg 1:3
Siebleben - Waltershausen 2:2
Brotterode - Suhl 1:2
Ohratal - Hildburghausen 2:2

Die HSV-Redaktion

 

 

Trainerwechsel beim Hainaer SV

Der Vorstand und die Spieler des Hainaer SV möchten sich bei Michele Happ für sein Engagement als Trainer der ersten Mannschaft bedanken. Michele übernahm im Herbst 2015 als Verantwortlicher der Landesklassemannschaft die Traineraufgaben und sicherte nicht nur durch sein vorbildliches Wirken neben dem Platz, sondern viele Male auch als routinierter Innenverteidiger auf dem Platz frühzeitig den Klassenerhalt in der zweithöchsten Spielklasse des Landes. Mit seinen Ideen und individuellen Konzepten konnte er in den letzten zwölf Monaten das Team positiv beeinflussen und prägen. Nach konstruktiven Gesprächen mit dem Vorstand gab Michele sein Amt im gegenseitigen Einvernehmen vor einigen Tagen ab. Mit seiner Erfahrung wird er aber auch zukünftig als Ansprechpartner für den Hainaer SV gelten und nach wie vor – trotz seiner junggebliebenen 45 Jahre – zum engeren Kreis der ersten Mannschaft zählen.

Gegenwärtig hat Co-Trainer Manfred Hummel gemeinsam mit dem Spielerrat die Verantwortung bei den Trainingseinheiten und Pflichtspielen übernommen. Ab kommenden Dienstag übernimmt Ronny Pfeifer das Traineramt beim Hainaer SV. Der aus Walldorf kommende 38 Jahre junge Trainer war zuletzt 2 Jahre beim TSV 1911 Themar tätig und wird am kommenden Spieltag gegen Viernau das erste Mal den Landesklassenvertreter an der Seitenlinie betreuen.
Der Vorstand des Hainaer SV möchte sich herzlich bei Michele Happ bedanken und ihm für seinen privaten und beruflichen, sowie aber auch sportlichen Weg alles Gute wünschen. Ronny Pfeifer wünschen wir einen guten Einstand beim „kleinen“ HSV und viel Erfolg bei den kommenden Herausforderungen.

Ergebnisse des letzten Spieltages

SG SV Borsch 1925 - Hainaer SV 5:0 (1:0)

SV 1920 Gellershausen - Hainaer SV II 5:0 (2:0)

1. Spieltag der F-Junioren:
Spiel 1: SG Haina/Milz I - SG Haina/Milz II 13:1
Spiel 2: SV EK Veilsdorf - SG Haina/Milz II 15:1

5. Spieltag der D-Junioren:
SV Eintracht Heldburg - SG Haina/Milz 3:2 (1:2)

Alte Herren:
Bibra - Haina 1:5

Die HSV-Redaktion

Vorbericht zum 4. Spieltag der Landesklasse Staffel 3

SG SV Borsch 1925 - Hainaer SV

Wenn am Sonntag, den 11.09.16, die Grabfelder den Weg in die Rhön bestreiten, wartet mit der SG Borsch ein Verein auf Haina, der in den bisherigen zwei Begegnungen untereinander 6 Punkte mit einer Tordifferenz von 10:0 holte. Als klarer Favorit ist die SG mit bisher 9 Punkten aus drei Spielen und nur einem Gegentor neben Steinach die einzige Mannschaft der Liga ohne Punktverlust, wobei Steinach ein Spiel mehr absolvierte. Die Hainaer konnten zwar im Pokal gegen Siemerode Selbstvertrauen tanken, dennoch bleibt die Lage in der Landesklasse mit 0 Punkten aus drei Spielen angespannt. Kapitän D. Mai hofft auf das erste Tor überhaupt gegen die SG sowie die Möglichkeit, wenigstens einen Punkt aus Borsch mitzunehmen. Diese Aufgabe wird schwer genug, da die Rhöner mit M. Bittorf einen agilen Angreifer in den Reihen haben, der bereits 4 Tore erzielen konnte. Aus kompakter Abwehr heraus eigene Kontermöglichkeiten suchen und nutzen, heißt daher die Devise beim HSV.
Blickt man auf den Kader, so ist zu sagen, dass M. Floßmann wieder mit an Bord sein wird. Ob T. Löser auch den Weg nach Borsch mit antritt, zeigt sich erst beim Abschlusstraining.
Anpfiff durch das Schiedsrichter-Kollektiv Lukas Riedel, Robert Beck und Thomas Bischoff ist um 15 Uhr.

SV 1920 Gellershausen - Hainaer SV II

Die zweite Mannschaft um Taktik-Guru M. Höfer trifft in ihrem Auswärtsspiel ebenfalls auf einen schweren Brocken. Gegen Gellershausen ist vor allem die Defensiv-Abteilung gefragt. Bereits 24 Tore konnten die Unterländer in 5 Spielen schießen. Mit gewohnt wenig Toren (nur 13 Tore aus 5 Spielen) wird es aber auch auf die Offensivreihe ankommen. Welchen Routinier der Hainaer Trainer diesmal überreden kann, mitzuspielen bleibt die Frage bis kurz vor Abfahrt. Anpfiff durch Schiedsrichter Sandro Weiß ist auch hier am Sonntag um 15 Uhr.

Die HSV-Redaktion

Ergebnisse der D-Junioren

3. Spieltag
SV EK Veilsdorf - SG Haina/Milz 6:0

4. Spieltag
SG Haina/Milz - SG Gleichamberg/Römhild 1:1

Die HSV-Redaktion