Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Köstritzer Pokal des TFV - Ausscheidungsrunde

SG Milz/Eicha - Hainaer SV 3:5

SR: Butterich
Zuschauer: 275
Tore: Dominik Franke und 4x Daniel Mai

Auf dem gepflegten Rasen in Milz bekamen die zahlreichen Zuschauer zu Beginn kaum gute Fussballkost geboten. Viele Zweikämpfe, Fehlpässe und Ausbälle prägten diese Phase. Leider gab es für den Gastgeber nach dem Ausfall von TW Thoms bei der Erwärmung noch einen Rückschlag, als sich Eric Hummel nach einem Flugball in den Strafraum bei einem Zusammenprall mit TW Boxberger an der Schulter verletzte. Nach einer längeren Behandlung wollte er weiter machen, musste dies wegen zu großer Schmerzen jedoch aufgeben. An dieser Stelle alle Genesungswünsche vom HSV!
Dann verbesserten sich die Teams im Spielaufbau und es entstanden auch Torraumszenen. Nach einem überflüssigen Foul gab es Freistoß für Milz von der rechten Seite. Leupold schlug den Ball scharf Richtung Strafraum, wo er von Andy Mai unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor abgelenkt wurde. Auch TW Boxberger war überrascht und konnten den Ball im kurzen Eck nicht erreichen. Nun hatte Milz nach einigen Spielen ohne Tor gegen Haina wieder einen Treffer erzielt und es sollte an diesem Tag nicht der letzte sein. Doch zunächst machte der HSV mächtig Druck, indem vor allem über den schnellen Daniel Mai Angriffe aufgebaut wurden. Dieser Spieler erzielte auch mit einem kuriosen Treffer den Ausgleich, als er nahe der Torauslinie mit einem Rückzieher TW Arnold überwand. Dieser konnte gegen die hohe Bogenlampe nichts ausrichten, außer den Ball ins eigene Tor zu lenken. Nach Aussage des SR-Assistenten wäre er auch ohne diese Berührung ins Tor gefallen. Der Gast drückte weiter, erlaubte jedoch nur einzelne Ballbehauptungen des Gegners vor dem eigenen Tor. Die Innenverteidiger Schmidt und Engelmann versuchten, mit ruhigem Spielaufbau den Ball in den Reihen zu halten. Die langen Bälle fing jedoch der gut mitspielende TW Arnold ab, wenn sie auf dem kleinen Platz in seinen Bereich landeten. Haina bemühte sich dann um mehr Flachpassspiel, wobei öfter die Schnelligkeitsvorteile der Landesklassenspieler deutlich wurden. Dann hatte Milz Glück, als 3 Fernschüsse von Thomas Löser, Tobias Hummel und Daniel Mai nur knapp das Tor verfehlten. Nach einer schnellen Spielverlagerung über Dominik Franke zu Daniel Mai, jagte dieser das Spielgerät nach einem kurzen Antritt mit rechts in die lange Ecke. Ein tolles Tor!
Dominik Franke erhöhte die Führung noch vor der Halbzeit und Haina konnte beruhigter in die Pause gehen.
Ein kurzer Hoffnungsschimmer glimmte für Milz nach der Pause auf, als Leupold wieder einen seiner guten Freistöße in den HSV-Strafraum schlug. TW Boxberberger zögerte einen Moment, konnte den immer länger werdenden Ball dann aber nicht mehr erreichen und er landete im langen Eck. Kurz darauf wurde der Gästetorwart ausgewechselt, auch er hatte sich beim Zusammenprall am Knie schwerer verletzt, als vermutet. Nachwuchstorwart Philipp Rekittke vertrat ihn gut. Daniel Mai erhöhte während der 2. Halbzeit die Führung zweimal und zeigte eines seiner effektivsten Spiele. Dazwischen musste Mathias Engelmann nach wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen und fehlt dadurch im nächsten Pokalspiel in Ohrdruf. Aber auch zu zehnt blieb Haina das bessere Team. Dominik Eppler verkürzte in der Schlussminute nach Kopfballablage von Sascha Lautensack noch mal für den Gastgeber, aber da waren die Messen bereits gelesen.
Am Ende steht ein verdienter Sieg für den Landesklassenvertreter nach einem etwas holprigen Beginn. Milz zeigte diesmal mehr Widerstand als beim Raiffeisenpokal und trugen zum abwechslungreichen Spiel bei.
SR Butterich hatte kein leichtes Amtieren, konnte jedoch die zeitweise aufkommende Hektik im Griff behalten.

Raiffeisenpokal 2015

Hainaer SV wird seiner Favoritenrolle gerecht

Hainaer SV - SG Sulzdorf/Bundorf: 11:0

Tore: Dominik Franke (5), Patrick Jäger (3), Mathias Engelmann (2), Daniel Mai

Nachdem der Hainaer SV am Vortag im Halbfinale des diesjährigen Raiffeisenpokals 2015 die SG Wölfershausen/Neubrunn mit 4:0 besiegte (Tore: Patrick Jäger, Daniel Mai, Thomas Löser und Tobias Hummel), kam es am vergangenen Sonntag zum Finalspiel in Römhild.
Der Favorit Hainaer SV konnte sich hier deutlich gegen die SG Sulzdorf/Bundorf durchsetzen. Nach dem Anstoß durch den HSV genügten 4 Stationen, um das Führungstor bereits nach 10 Sekunden zu erzielen. Dabei kamen die bayerischen Kontrahenten nicht einmal an den Ball. Während des weiteren Spielverlaufs rückten die SG - Spieler nicht von ihrer Spielweise ab, offensiv und mit einer hohen Abwehrkette mit Abseitsfallen zu agieren. Dies führte neben der Angriffswucht der Landesklassenmannschaft sicher auch zu dem hohen Endergebnis. In regelmäßigen Abständen fielen die teils sehenswerten Tore, hier konnten sich Dominik Franke mit 5 und Patrick Jäger mit 3 Toren besonders auszeichnen.
Zur Halbzeit stand es 7:0, das war der Endstand zwischen den gleichen Gegnern vom Finale 2013 in Queienfeld. Mit großer sportlicher Fairness kämpften sich die Unterlegenen durch die 2. Halbzeit. Hierfür muss man ihnen ein großes Kompliment aussprechen!
Nach dem Spiel gab es die obligatorische Übergabe des Finalpokals und des großen Wanderpokals, der für ein Jahr in Besitz des HSV bleibt. Nach dem 3-fachen Gewinn durch den HSV 2014 stellt die "Raiffeisenbank im Grabfeld" nun einen neuen eindrucksvollen Pokal, um den sich in den nächsten Jahren die Vereine Duelle liefern können. Daneben überreichte der Sponsor einen hochwertigen Spielball. Aber auch die SG Sulzdorf/Bundorf erhielt einen schönen Pokal für ihren tollen Einsatz im Endspiel aus den Händen von Vorstandsmitglied Hendrik Freund.

 

Neue Trainer für den Hainaer SV

Am Sonntag, dem 05.07.2015 wurden nach erfolgreicher Abschlussprüfung unsere neuen Übungsleiter mit der Teamleiterlizenz - Fachbereich Fussball ausgezeichnet. Sie können in Zukunft fachlich fundiert Nachwuchs- und Herrenmannschaften oder natürlich auch Frauenteams betreuen.



Unsere neuen Teamleiter: Michael Hummel (links), Michael Höfer (4. von links), Andreas Schmidt, Thomas Löser und Andre Winter (alle unten).

Herzlichen Glückwunsch!

Hainaer SV siegt beim Raiffeisenpokal-Vorrundenturnier in Milz

Hier die Ergebnisse vom 05.07.2015:
Mendhausen/Römhild - Milz 0:4
Hainaer SV - Mendhausen/Römhild 1:0
Milz - Hainaer SV 0:3

Tabelle:
HSV 6 4:0
Milz 3 4:3
Mendhausen/Römhild 0 0:5

Damit hat sich der Hainaer Sportverein für das Halbfinale am Samstag, 18.07.2015 in Römhild qualifiziert. Das Team wurde von der Reserve verstärkt, weil mehrere Spieler fehlten.
Die Auslosung der Begegnungen zum Finalwochenende soll in dieser Woche erfolgen.
Gegen "Mendhild" tat man sich schwer, trotzdem war der Sieg nicht unverdient. Daniel Mai erzielte das einzige Tor nach einer guten Flanke von rechts mit dem Kopf in die lange Ecke.
Milz spielte dann gegen uns etwas verhalten, die wenigen Chancen wurden von der HSV-Offensive diesmal prima verwertet. Hinten hielt Andre Förtsch einen gefährlichen Schuss von Sascha Lautensack und bei Eric Hummels Antritt hatte man Glück, dass der Anschlusstreffer nicht fiel. Zweimal Patrick Jäger und Lukas Höfer mit einem frechen Torabschluss in den kurzen Giebel nach einer schönen Flügelkombination über Dominik Franke erzielten die Tore.
Leider verletzte sich Andy Mai am Oberschenkel und bei Milz erlitt Andre Reß ohne gegnerische Einwirkung eine schwere Unterschenkelverletzung zu. Wir wünschen beiden beste Genesung.
Übrigens sieht man sich am Sonntag, 26.07. um 14:30 an gleicher Stelle wieder zum Landespokalspiel.
Am Samstag, 11.07.2015 findet dann ein Vorbereitungsspiel in Themar (15:00 Uhr) statt.

Halbfinale Raiffeisenpokal:
Hainaer SV - SG Wölfershausen/Neubrunn
Anstoß 15:30 Uhr, am Samstag, 18.07.2015 in Römhild

Aktuelle Termine

Raiffeisenvorrunde in Milz am Sonntag, 05.07. 2015

Beginn des Turniers: 13:30 Uhr
Dauer eines Spiels: 45 Minuten
Pause zwischen jedem Spiel: 15 Minuten

Gruppe Qualifikationsturnier in Milz:
1. Hainaer Sportverein
2. SG Milz/Eicha
3. SG Mendhausen/Römhild

Spielplan:
Spiel 1: 13:30 Uhr - 14:15 Uhr
SG Mendhausen/Römhild - SG Milz Eicha
15 min Pause

Spiel 2: 14:30 Uhr - 15:15 Uhr
Hainaer Sportverein - SG Mendhausen/Römhild
15 min Pause

Spiel 3: 15:30 Uhr - 16:15 Uhr
SG Milz/Eicha - Hainaer Sportverein